clairelogo.png

LIVE Kurs in Friedrichshain

Chorus Line & Ladies Empowerment
Datum:  11. Nov. 2021|Donnerstags
Uhrzeit: 19:15 - 20:45 | 90min | zzgl. 30min im Anschluss fürs Üben und Coaching
Ort: _innenraum | Landsberger Allee 61, 10249 Berlin | M10, M5, M6, M8, S41, S42
Preis p.P: 90€ für 6 Termine für 2021
Kursleiterin: Claire

Liebe Tänzerin,

falls du an diesem Training teilnehmen möchtest, bitte ich dich hier mein Anliegen, meine Idee dahinter zu lesen.

 

Seit mehreren Jahren trete ich als Swingtänzerin auf unterschiedlichen Events auf. Die Perfomance-Erfahrungen haben meinen Blickwinkel erweitert, meinen Tanzstil vervielfältigt, meine Bewegungen präzisiert und mich mental stabilisiert.

Kurz vor dem Lockdown habe ich meine Ausbildung zum systematischen Coach abgeschlossen. In der Zeit des Lockdowns habe ich mich gefragt, wie ich Swing-Tänzer:innen mehr als Schritte und Figuren vermitteln kann. Und hier kommt nun meine Antwort! In meinem Kurs möchte ich meine wunderbaren Erfahrungen mit dir teilen. Du musst nicht auftreten wollen, du kannst aber! Du musst das Tanzen lieben und offen für Neues sein!

So sieht mein Training aus: Der 90-minütige Kurs wird in zwei Teile aufgeteilt.

Erster Teil - Dancers Workout:

Eine sehr unterschätzte Sache! Bestimmte Bewegungen erfordern ein gewisses Muskeltraining. In dem Workout aktivieren und trainieren wir ganz bewusst wichtige Muskelpartien. Du wirst schwitzen und Muskelkater bekommen. Mein erster Trainer sagte damals zu mir: „Auch Workout ist ein Tanz!“ — Daran halte ich mich auch noch heute. Zum Workout werde ich unterschiedliche Musikstile benutzen, die uns inspirieren werden.

 

Zweiter Teil - Choreographie:

Ich bin davon überzeugt, dass das Erlernen einer Choreographie dazu beiträgt, physisch und mental fit zu bleiben. Man lernt in einer Choreographie immer etwas Neues — neue Tanzschritte, neue Übergänge, neue Interpretationen. Regelmäßige Wiederholungen und gemeinsame Motivation führen dabei zu sichtbarem Erfolge. Das Gehirn lernt die nicht nur die neuen Figuren und die Abfolgen, sondern verarbeitet die Musikalität und verändert das Selbstbewusstsein.

 

Meine Gedanken zum Tanz-Level/Tanz-Niveau:

Wir haben alle Stärken und Schwächen. Beim Solo-Tanz ist jede Person für sich allein verantwortlich. Wir werden einige Wochen brauchen, bis wir uns mehr oder weniger wie eine Gruppe fühlen. Ich möchte gern das Level offen halten und denke, dass uns die Zeit zusammenbringen wird. Unserer erste Choreographie wird entweder ein sehr typischer 20er Jahre Charleston oder ein exotischer Mambo sein. Das stimmen wir dann als eine Gruppe gemeinsam ab.

 

Jetzt hast du all meine Gedanken gelesen. Ich freue mich auf dich! Bitte melde dich bei Interesse per Mail an mich. Teile mir kurz deine Tanzerfahrung und deine Wünsche mir. Du bekommst von mir eine persönliche Bestätigungs-Mail zurück.

Anmeldung und Fragen: swing@claire.berlin

Swing Happy,

deine CLAIRE