clairelogo.png

TEAMBILDUNG:

​

Gelungene Teamarbeit durch MEDIATION & SWING

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Führungskräfte erfolgreicher Unternehmen wissen außerdem, dass es nicht genügt, dem einzelnen Mitarbeiter optimale Arbeitsbedingungen zu bieten, denn die größten Fortschritte werden in Teamarbeit erzielt. Gute Teamarbeit entlastet Führungskräfte, indem sie Motivation, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität ihrer Mitarbeiter stärkt und für ein gutes Betriebsklima sorgt, in dem Projekte effizient und mit besten Ergebnissen realisiert werden können. Maßnahmen zur Teambildung und Mitarbeiterbindung sind deshalb ein wichtiges Anliegen des Personalmanagements.

Der Schlüssel zu erfolgreicher Teamarbeit sind ausgeprägte Soft Skills, vor allem die Fähigkeit zu präziser und wertschätzender Kommunikation. Vom Brainstorming über den Wissenstransfer, bis zum Feedback und dem Konfliktmanagement: Kommunikation ist alles. – Und: Erfolgreiche Kommunikation kann man lernen.

Ich lade sie ein, dafür den Konferenztisch zu verlassen, Musik aufzulegen und Bewegung in ihr Unternehmen zu bringen. – In meinen Workshops zur Teambildung, einer innovativen Kombination aus Mediation und Swing, trainiere ich mit Führungskräften und Mitarbeitern Soft Skills, die für eine gelungene Kommunikation in der Teamarbeit nötig sind.


Swing ist nicht nur eine Musikrichtung, zu der man einzeln oder zu zweit tanzt, sondern auch ein Lifestyle: fröhlich, wohlwollend, unkonventionell, frei und improvisationsfreudig. Mit den Mitteln der Mediation können wir davon ableiten, wie erfolgreiche Teamarbeit funktioniert. Genau wie das Tanzen macht Teamarbeit nur dann Freude, wenn die Partner einander klare Botschaften kommunizieren und diese konstruktiv umsetzen. Das gelingt erst, wenn sie sich vertrauensvoll aufeinander einlassen und einander aufmerksam zuhören. Stimmt dann noch das Timing der Kommunikation, wird das Miteinander mühelos und ermöglicht Ergebnisse, die einer allein nie hätte erzielen können.

Die ersten, einfachen Tanzschritte, mit denen Sie sich sicher mit ihrer/ihrem Partner*in zur Swingmusik bewegen können, sind schnell gelernt. Danach werfen wir in der Mediation einen genauen Blick auf die einzelnen Teams. Es geht dabei genauso um Selbstbeobachtung und Selbstvertrauen, wie um das Einfühlungsvermögen in andere Teammitglieder. Auch methodische Kompetenzen für die Teamarbeit wie die Fähigkeit, Probleme zu erkennen, strukturiert anzugehen und gemeinsam zu lösen, werden geübt.

Wer trifft Entscheidungen und wer führt sie aus? Was bedeutet Führen und Folgen? Welche Konflikte gibt es in der Teamarbeit? Wie können wir konsensorientiert miteinander arbeiten? – Fragen, die Sie sich auch bei der Teambildung in ihrem Unternehmen stellen. Während Sie in meinen Workshops die Essenz des Swing kennenlernen, nähern Sie sich den Antworten darauf an, denn unsere Intuition leitet uns im Zwischenmenschlichen oft verlässlicher aus als unsere Sozialisation. In der begleitenden Mediation formulieren wir Ihre Erkenntnisse in konkreten Werten und Zielen für die Teambildung in Ihrem Unternehmen.

Zu einen einmaligen Workshop oder regelmäßigen Terminen im Rahmen des Betriebssports, für einzelne Teams oder das ganze Unternehmen, in Deutschland oder dem europäischen Ausland, ob auf Deutsch, Englisch oder Chinesisch: Ich biete Ihnen eine einmalige und maßgeschneiderte Kombination aus Mediation mit Swing zur Verbesserung der Kommunikation in Teamarbeit an. Auf Grundlage der gewaltfreien Kommunikation – nicht als Methode, sondern als Einstellung – stärke ich konsensorientiertes Arbeiten, interkulturelle Kompetenzen und die Feedbackkultur in Ihrem Unternehmen.

 

Kontaktieren Sie mich gern für ein individuelles Angebot.

Telefonisch unter +49 176 83 03 99 03 oder via E-Mail

mediation@claire.berlin